Inception.

I have to admit – it wasn’t strictly my idea to watch “Inception”. You can’t really call me up-to-date with movies at the moment – but I’m getting back in touch.

Nonetheless – my partner in crime, who is always bombarding me with new movie trailers (mostly when lying in bed – me slowely drifting away into magic dreamland, when suddenly loud bombing,  screaming or other ambient noises accompanied by “You MUST see THAT!” from the other side of the bed brings me back to reality… thanks to Steve Jobs and his iPhone by the way!) showed me the trailer and I was hooked!

So we went to the movies and I really must say: Great movie! The story is great, the effects are excellent, the camera is magical and the actors are awesome. What else could you want from a movie?

Still, I must admit, I’m very slowely getting used to Leonardo DiCaprio as an adult and serious actor – he still gives me the creeps a little bit, frightened to see him making strange movements on a very large ship the next moment. – But that’s just me I guess…

Advertisements

The Departed.

Ich bin ja nicht so der Action Typ. Aber ab und an ein guter Thriller, das ist schon was feines. Und wenns dann noch dazu einer vom großen Martin Scorsese ist kann man da sowieso nichts gegen sagen!

Und aller Erwartungen entsprechend ist “The Departed” auch ein großartiger Film mit großartigen Schauspielern. Leonardo DiCaprio überrascht äußerst positiv als Polizei Spitzel – er kanns ja doch richtig gut, das Schauspielern und schön langsam wächst er aus den Kinderschuhen auch raus! Jack Nicholson ist ohnehin fast ein Garant für einen guten Film und Matt Damon macht seinen Job auch ganz anständig. Ganz toll fand ich auch wieder Mark Wahlberg der einen immer wieder überraschen kann!

Ganz großes Kino…