The Good, the Bad & the Queen.

Meist kommen ja Geniestreiche aus Ecken geschossen aus denen es man so grundsätzlich nicht erwartet hätte, oder an die man insgesamt nicht gedacht hätte. Dabei hätte es seit Blur halbwegs und seit den Gorillaz allemal vollkomen klar sein müssen dass ein Damon Albarn für einige Überraschungen gut ist…

Großer Artikel im letzten Musikexpress: Damon Albarn hat eine neue, wenn auch wohl nur temporäre, Band gegründet. Dass allein ist zwar nett, aber das geniale kommt erst noch – man schaue sich nämlich die Besetzung an: Am Bass – Paul Simonon, Ex-Clash! An der Gitarre – Simon Tong, Ex-Verve! Am Schlagzeug – Tony Allen, afrikanischer Drummer mit Geschichte!

Diese Mischung ist mehr als genial würd ich mal sagen und so gespannt stürzt man sich dann ins Web und will mal was hören! Geht natürlich auch alles…

Und für meinen Geschmack ist es anders als dass was ich mir erwartet habe… es ist sperrig, es ist gewöhnungsbedürftig! Aber irgendwie ist es auch ganz groß… mit einem mal hören is es da wohl nicht getan!

Die erste Single “Herculean” ist schon draussen, die zweite “Kingdom of Doom” kommt im Jänner in die Läden. Das Album wird ebenfalls 2007 nachgereicht. Alle Infos gibts auf der Bandeigenen Homepage! Spannende Sache…

Advertisements

About Mardou
Hi! My name is Manuela Heidenreich but sometimes I'm Mardou around the web. I live in Vienna, work as a multimedia designer and try to be an illustrator in my spare time. This blog is about everything that fascinates me - no more, no less.

One Response to The Good, the Bad & the Queen.

  1. Coco Miasawa says:

    Hi Mardou,
    ich habe dich auf “thegoodthebadandthequeen” gefunden (du warst die Erste, bei der stand, dass sie in Österreich lebt). Deinen Beitrag über “The Good, The Bad & The Queen” finde ich gar nicht mal so schlecht, nur etwas Anti- Mr. Albarn, kommt es mir vor. Mich wundert das es überhaupt jemanden außer mir in Österreich gibt, der “The Good, The Bad & The Queen” mag.
    Wenn es dich interessiert mit einer noch etwas unreifen 15-Jährigen zu schreiben, dann kann du mir ja schreiben.

    PS: Ich heiße nicht Karin, auch wenn dass in meiner e-mail Adresse steht.

    Man liest sich,
    Coco Miasawa

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: