Das Piano.

Michael Nyman war in ersterlinie der Grund warum wir uns dieses cineastische Muss anschauten. Ich selbst halte extrem viel von Nyman, mag seine Musik sehr und hatte die Ehre ihn mal im St. Pöltener Festspielhaus bestaunen zu dürfen! Sehr fein…

Kaum Erinnerungen hatte ich an “Das Piano”. Ich wusste dass ich ihn mal gesehen hatte, im Fernsehen mit meiner Mutter zusammen. Und ich konnte mich dunkel daran erinnern, dass viel durch den Regenwald gegangen wurde – mehr war da aber nicht mehr da im Langzeitgedächtnis.

Erste Überraschung: Holy Hunter spielt die Hauptrolle! Das war mir nicht klar und ich war wiedermal absolut bezaubert von ihr! Sie ist eine der allerbesten Schauspielerinnen die ich so kenne. Sie ist so eigenartig und spielt mit so viel Leidenschaft! Ganz Groß hatte ich sie noch als Engel in “A Life Less Ordinary” von 1997 in Erinnerung!

Zweite Überraschung: Der Film ist grandios! Er ist still und leise, so wie die Hauptdarstellerin. Trotzdem ist er ein prächtiges, berührendes und opulentes Drama. Ada, gespielt von Holy Hunter, und ihre Tochter werden mit einem halbwegs wohlhabenden Landbesitzer der im neuseeländischen Regenwald wohnt verheiratet und dort von ein paar Seeleuten am Strand abgesetzt. Ada ist stumm, seit ihr Mann auf tragische Weise vor einigen Jahren gestorben ist und verständigt sich mit ihrer Tochter mittels Zeichensprache. Ihre große Leidenschaft und ihr Kommunikationsmittel ist ihr Piano das sie ebenfalls mit nach Neuseeland genommen hat. Ihr neuer Mann holt sie nach einiger Zeit vom Strand ab weigert sich jedoch das Piano mitnehmen zu lassen, weil es zu schwer ist. Alisdair, Adas neuer Mann, ist ein eher zurückhaltender im Grunde netter Mann der aber sehr mit mangelndem Respekt ihm gegenüber und anscheinend auch mangelndem Selbstbewusstsein zu kämpfen hat. In seiner Nähe wohnt George der schließlich das Klavier holen lässt und von Ada verlangt, nachdem er sich in sie verliebt hat, es sich zurückzuverdienen in dem sie für ihn Klavier spielt und er sie dabei anfassen darf. Natürlich fliegt alles irgendwann auf und alles nimmt seinen Lauf…

Advertisements

About Mardou
Hi! My name is Manuela Heidenreich but sometimes I'm Mardou around the web. I live in Vienna, work as a multimedia designer and try to be an illustrator in my spare time. This blog is about everything that fascinates me - no more, no less.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: