Der Fischer und seine Frau.

Im großen und ganzen sollte man ja immer schön ein bisschen skeptisch bleiben wenn es um deutsche Filme geht. Nicht dass es nicht viele sehr geniale in den vergangenen Jahren gegeben hätte (denken wir an “Herr Lehmann” oder “Sonnenallee”). Es gab auch aber immer wieder viele Reinfälle – deshalb ist Vorsicht gegeben. Von einer Freundin hörte ich eher gleichgültiges über den Film. Also wiedermal so ein mittelmäßiger deutscher Kinohit, dachte ich und verschob es auf später. Gestern in der Videothek wollte ich es dann doch riskieren und ihn endlich gucken. Ein Grund dafür war vorallem Christian Ulmen, muss ich zugeben, den ich als Schauspieler inzwischen sehr lieb gewonnen habe…

Und siehe da – alles andere als enttäuschend! Eine sehr inspirierte, witzige, tragische, farblich und bildlich geniale Märchenverfilmung! Und das ist was man wohl bei diesem Film nicht vergessen darf: Es ist eine Märchenverfilmung. Vergisst man das nicht und geht nicht mit der Erwartung einen “moderne” Tragikkomödie sehen zu wollen kann man eigentlich nicht enttäuscht sondern nur positiv überrascht werden!

Die verschiedenen Motive des Märchens wie die Fische oder der Fischer und seine Frau wurden wundervoll umgesetzt und in die heutige Zeit geholt, noch dazu mit viel Charme und Vorstellungskraft! So spielt das Thema Japan und dessen weiss-rote Zierfische wunderschön in den Film hinein und geben dem ganzen einen neuen Zauber, der dem alten Märchen vielleicht in der heutigen Zeit fehlen mag.

Also endlich wieder mal ein deutscher Film der so richtig Spass macht und der zeigt was dieses Land eigentlich drauf hat! Übrigens zahlt sich auch die DVD aus weil sie mit vielen Extras, Interviews und Zeugs kommt!

Advertisements

About Mardou
Hi! My name is Manuela Heidenreich but sometimes I'm Mardou around the web. I live in Vienna, work as a multimedia designer and try to be an illustrator in my spare time. This blog is about everything that fascinates me - no more, no less.

One Response to Der Fischer und seine Frau.

  1. abraxandria says:

    ich hatte den film damals (letztes jahr?) im kino geguckt, hat mir sehr gut gefallen. stimmte eigentlich alles. war auf der einen seite gerührt, konnte auf der anderen seite wundervoll lachen.
    gleich nachdem film bin ich die city abgelaufen nach einer goldenen winkekatze, erfolgreich… ;-)

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: