Massiv attackiert!

“Man muss also 30 Euro zahlen um sich massiv attackieren zu lassen?” sprach er. Ja muss man. Aber es hat sich gelohnt!

Düsseldorf-Oberbilk. Phillipshalle. Vorband, oder sollte man lieber sagen Vormensch, war DJ Shadow. Mir kam der Name sehr vertraut vor, ich mein ich kenn den von der World Wide Show auf FM4 von Gilles Peterson. Wahrscheinlich sollte man den auch kennen, aber ich bin da nicht so bewandert. DJ Shadow rockte aufjedenfall ziemlich. Teilweise war’s mir persönlich nur etwas zu heftig und düster. Bei Drum’n’Bass krieg ich ja alle Zustände und muss flüchten – das war teilweise hart an der Grenze, aber ich hab’s tapfer geschafft! Die Visuals die Herr Shadow mitgebracht hatte waren soso lala. Teilweise nette Sachen und gute Ideen teilweise einfach nur schlimmster Trash. Seltsam.

Nach einer Zugabe von Herrn Shadow gab’s erstmal eine ausgedehnte Pause, obwohl die Roadies mit umbauen super fix fertig waren. Aber die Herren Attack ließen fast eine dreiviertel Stunde auf sich warten. Es wurde ja gemunkelt dass sie sich erst mit diversen Kräutern in Stimmung bringen müssten. Hmmm. Aufjedenfall kamen sie dann auch und rockten ungemein! Die Bühne sah grandios aus mit dem Lichtgitter und den zwei Schlagzeugern und alle Sänger waren klasse!

Ehrlich gesagt bin ich ja jetzt nich so der Massiv Attack-Checker, Sebastian liebt die heiß und ich hab eine zeitlang ziemlich viel von denen gehört. Insgesamt bin ich aber ziemlich unbedarft da reingegangen. Aber es war echt stark, hat Spaß gemacht und man konnte endlich wiedermal so richtig abtanzen! ;o)

Dass mit dem Photos bei Konzerten, und also schlechten Lichtbedingungen, machen muss ich aber nochmal üben, deshalb auch noch ein Photo von einer anderen Seite dabei. Und nochwas – Jever Pils schmeckt scheiße, auch wenns norddeutsch ist! ;o)

Advertisements

About Mardou
Hi! My name is Manuela Heidenreich but sometimes I'm Mardou around the web. I live in Vienna, work as a multimedia designer and try to be an illustrator in my spare time. This blog is about everything that fascinates me - no more, no less.

One Response to Massiv attackiert!

  1. Leni says:

    woaha

    Wow… ich bin ja so neidisch auf dich. Massive Attack spielen im dicken B. am 23. August. Da ich nen Abend zurvo mein Geld an Calexio, Nada Surf and Broken Social Scene stifte, klemme ich mir lieber die 30 Euro und kauf mir was für den Kühlschrank. Mit dem teile ich gerne meine paar Kreutzer. DJ Shadow hätte ich ja zu gerne mal Live gesehen. Das Vergnügen zu Massive Attack gedanklich dahinzusickern, hatte ich bereits vor zwei Jahren. Es war so fantastisch. Sehr gelungene Bühnenshow, sehr überzeugende Sänger, wunderschöne Atmosphäre. Und dennoch.. ich bin so neidisch. An dem Abend muss ich mich irgendwie ganz doll ablenken, damit ich nicht vor der Bühnenaußentür kratze. Kratz, Kratz, kratz…. ahh..
    Ich hoffe du genießt deine Ferien weiterhin so aktiv. Hab mich heute in einer DVD-Abteilung verlaufen. Ich muss zugeben, ich habe noch nie eine DVD gekauft. Wird sich wohl sobald nicht ändern. Das Angebot schlägt mich immer in die Flucht.

    Gehaben sie sich wohl. nacht. Leni

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: