Brokeback Mountain.

Mittlerweile war es für mich das dritte Mal dass ich diesen Film gesehen habe. Und etwas (zumindest für mich) ganz seltenes ist eingetreten: Keine Langeweile. Kein “ich weiß eh schon was jetzt kommt”. Kein öder Nachgeschmack den so manch ein Film den man beim ersten Mal toll gefunden hat beim zweiten oder dritten Mal dann doch bringt. Deshalb kann ich für mich wirklich sagen: Ein absolut genialer Film. In die Schublade “Meisterwerk” steckbar!

Der “Hype” der den Film noch vor einem halben Jahr begleitete ist mittlerweile ja schon wieder abgeflaut: Ein amerikanischer Western über schwule Cowboys! Das war dann ja doch etwas total neues! Mit alten Klischees wurde mächtige aufgeräumt und das kann auch den Menschen am Anfang des 21. Jahrhunderts noch mächtig aufrütteln und in aufgeregte Diskussionsrunden versetzen. Wir kennen ja doch noch nicht alles und es gibt ja doch noch immer Tabus.

Die Aufregung ist aber, meines Erachtens nach schon wieder abgeflaut. Und der Film überlebt aber auch ohne den Stempel “Aufreger” wunderbar. Er bleibt und er bleibt ganz groß!

Das wirklich witzige an der ganzen Sache ist ja das es kein Amerikaner war der mal ordentlich mit den alten Rollenbildern aufgeräumt hat sondern ein in Taiwan geborener Regisseur – Ang Lee. Und dieser Regissuer steht für tolle Filme. Erst 2003 hat er die wunderbare Marvel-Comic-Verfilmung “Hulk” gedreht oder wer erinnert sich nicht, damals 1995 an den tollen Jane Austen Film “Sense and Sensebility”! Vielseitig ist er offenbar auch dieser Ang Lee.

Toll sind aber auch die Schauspieler, Jake Gyllenhaal und Heath Ledger, die wirklich sehr überzeugend in ihren Rollen glänzen und es so nebenher auch scheinbar mit Leichtigkeit schaffen die Protagonisten im Laufe des Films um 20 Jahre altern zu lassen ohne dass es lächerlich oder überzogen wirkt. Klasse fand ich auch Michelle Williams (die die Frau von Heath Ledger spielt) die mir bislang nur als Jen in Dawson’s Creak bekannt war und die, trotz weniger Dia- und Monologe, es geschafft hat durch Blicke und Gesten uns ihre Lage zu schildern.

Überhaupt finde ich es wunderschön dass der Film ein sehr leiser ist der mit wenig Sprache auskommt und trotzdem alles eindringlich vermittelt. Wunderbar auch die imposanten Landschaftsaufnahmen zwischendurch die sich still einfügen in das Bild ohne verkitscht oder verromantisierend zu wirken!

Ganz großer Film – schaut euch das!

Advertisements

About Mardou
Hi! My name is Manuela Heidenreich but sometimes I'm Mardou around the web. I live in Vienna, work as a multimedia designer and try to be an illustrator in my spare time. This blog is about everything that fascinates me - no more, no less.

2 Responses to Brokeback Mountain.

  1. Astrid says:

    ja… wirklich! ein wahnsinnsfilm… nur muss ich sagen, dass ich danach ziemlich fertig war… es war für mich so entsetzlich, wie es ausgegangen ist… klar… es gibt nicht immer happy – ends und so sieht es wohl in der realität aus… heftig nur, wie noch in der heutigen zeit mit homosexualität umgegangen wird… das hat mich schon zur verzweiflung gebracht…
    welches gefühl hat dich nach dem film ergriffen?

  2. Mardou says:

    Hmmm… Ja der Film ist auf jedenfall erschütternd… ich denke aber auch, dass es sicherlich ein Unterschied zwischen den 60er, 80er Jahre, in denen der Film ja spielt, gibt und der heutigen Zeit. Trotzdem glaube ich, dass es Homosexuelle in manchen Gegenden grade Amerikas (und da gehört sicherlich das schöne Heimatland George Bush’s Texas dazu) noch immer sehr schwer haben. Ich meine Europa ist da doch weitgehend aufgeschlossener. Obwohl – es ist ja trotzdem noch immer etwas Besonderes oder Außergewöhnliches einen Homosexuellen zu kennen… da muss man sich an der eigenen Nase packen denke ich, weil ich, glaube ich, solange keine komplette Gleichberechtigung oder Akzeptanz geben kann solange es für einen außergewöhnlich ist…

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: