homesick.

current status: Ein sehr schwüler Junitag neigt sich dem Ende zu, bzw. fängt eigentlich gerade ein neuer an… aber so genau kann man das nicht sagen zu dieser Urzeit – ist heute schon morgen oder gestern oder noch heute?! Die Meinungen teilen sich da obwohl ich einmal eine sehr schöne Definition gehört habe: Solange ich nicht geschlafen hab’ ist heute! Das ist ja mal eine klare Aussage…

Neben diesem Junitag neigt sich auch dieses Semester langsam aber sicher dem Ende zu… schwierig ist das nachzuvollziehen irgendwie. Einerseits kommts mir vor wie vor 3 Jahren oder mehr als wir wieder hier nach Hagenberg gezogen sind, andererseits ist alles viel zu schnell vergangen… Das geht doch nicht! Und Heimweh macht sich breit bei mir… nicht nach St. Pölten oder dem Waldviertel… mehr nach Menschen… Barbara und Elisabeth verlassen uns nächstes Semester um im wunderbaren Istanbul zu studieren, Leni hat ihr Auslandssemester bei uns hier auch schon wieder fast beendet (dabei haben wir uns doch grad erst kennengelernt!) und der Didi (unser Animationsguru) verlässt uns auch demnächst um am MIT zu werkeln… Traurig macht mich das alles, sehr traurig… ich mag euch alle nicht gehen lassen Leute! Bleibt noch da… noch ein bisschen… aber einen richtigen Moment wirds wohl nie geben für Abschiede – oder? Nein… es wird immer der falsche Moment sein und man wird sich nie gut genug verabschiedet haben… das blöde Gefühl im Bauch wird bleiben, bis zum nächsten Wiedersehen… und kommt das nicht wird das blöde Gefühl immer kleiner werden bis es irgendwann verschwindet… und dann kommt hin und wieder eine schöne Erinnerung und Traurigkeit, dass man sich aus den Augen verloren hat…

Photos haben dann fast was verächtliches… Schau was für eine gute Zeit wir da hatten… guck… und jetzt? Erinnerungen…

Phantoms and ghosts are here by my side
I remember those – coming near passing by
I rembember nights that can be described as wide
And I remember you drenched in light

Aber he… alles wird gut… und die Nacht ist ohnehin ein schlechter Ort um über solche Dinge nachzugrübeln… oder ein guter natürlich – je nachdem von welchem Hügel aus man es betrachtet…

Zwecks Vollständigkeit (Verweis: Lenis Blog) und auch in gewisser Weise gerade Überschneidung des Themengebietes hier noch meine Top Schluchzer Liste… auf 52 bin ich nicht gekommen (soviel gibt meine Festplatte dann doch irgendwie nicht her) aber 19 hab ich geschafft (in zufälliger Reihenfolge):

  • “Phantoms and Ghosts” – Phantom/Ghost
  • “Wish you were here” – Pink Floyd
  • “Dry your eyes” – The Streets
  • “Buenas tardes amigo” – Ween
  • “A minor incident” – Badly Drawn Boy
  • “Singing softly to me” – Kings Of Convinience
  • “Blackbird” – Beatles
  • “Waiting on an angel” – Ben Harper
  • “Aint no sunshine” – Bill Whiters
  • “Feeling good” – Eels
  • “Flower” – Eels
  • “Walking after you” – Foo Fighters
  • “Per te” – Jovanotti
  • “Perfect day” – Lou Reed
  • “Mad world” – Michael Andrews
  • “Why not smile” – R.E.M.
  • “Nightswimming” – R.E.M.
  • “Fast car” – Traci Chapman
  • “Aint no sunshine” – Van Morrison

remembering: Ein recht feines Bierkistenrennen letzte Woche Mittwoch hier in Hagenberg… ja, hier gibt es solche Dinge und wir finden’s gut! ;o) Nein es war mir ein Fest und den obligatorischen Sprung in den Fh-Teich (oder besser Fh-Tümpel vor den alten Vorlesungssälen) hab ich jetzt auch endlich hinter mir – Adam, Leithi und ich habens nach einigem Hin und Her, Zaudern und Zähneknirschen dann doch gewagt und es ist wirklich… empfehlenswert, muss man da dann wohl sagen! Und erfrischend…

current reading: Ab morgen Speech Interaction Vorlesungsunterlagen all day… Mittwoch Vormittag ist Klausur und da muss man dann doch was für tun wohl… Naja… Freude ham wir keine, aber… well…

current listening: “Feeling Good” Eels…

current seeing: Blitze die vorm Fenster knallen… und hoffentlich bald den erlösenden Regen der schon den ganzen Tag über in der Luft hängt… Und heute einen sehr guten Vortrag über Dracula, Vampire & Co – deren Geschichte und filmische Umsetzung… sehr fein. “Nosferatu” kannte ich ja und “Shadow Of A Vampire” (obwohl ich mir den echt bald nochmal anschauen muss – richtig fein mit John Malkovich!)… und natürlich den kongenialen “Tanz der Vampire” von Roman Polanski… Aber es gibt natürlich noch so viel mehr zu entdecken!

current going: In mich rein – da hab ich’s nicht weit… Ja… viel weiter wirds wohl in den nächsten Stunden nicht gehen… Eels hören, Blog schreiben… grübeln… Wie ist das mit all den schönen Gesichtern da draußen? Was passiert bloß in euren Köpfen…

current best thing: Eine angenehme mentale Ruhe die sich ausbreitet… das kann noch ein bisschen andauern…

current pain in the a**: Abschiede… – aber he… wir schaffen das!

Die Uhr (und auch mein ICQ wo sich die Liste der online User minütlich verringert) sagt mir dass es spät ist… und das Bett ruft… Ich hoffe ihr habt ein weiches, weites, kühles Bett und eine gute Zeit in euren Köpfen! Ich versuchs auch… Und im Notfall ist da ein Ort an dem wir auf Godot warten können, gell Sebastian?!

Advertisements

About Mardou
Hi! My name is Manuela Heidenreich but sometimes I'm Mardou around the web. I live in Vienna, work as a multimedia designer and try to be an illustrator in my spare time. This blog is about everything that fascinates me - no more, no less.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: